Ein Quantum Glueck - August 2020
Donnerstag, 06 August 2020 09:26

Buchempfehlung: Küchenkräuter

Kräuter, Heilpflanzen, Wildkräuter, Tee, Gewürze und gesunde Öle werden immer häufiger zur Prohylaxe und bei vorhandenen Beschwerden gezielt eingesetzt. Mittlerweile ist von Studien bekannt, das Kräuter und Gewürze durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe antibiotische, oder entzündungswidrige Eigenschaften, einen hohen Vitamin- und Mineralgehalt aufweisen können.  Bei leichten Beschwerden können bestimmte Kräuter und Gewürze zum Wohlbefinden beitragen.  So ist z.B. den meißten Menschen bekannt, das Kümmel, oder Fenchel bei Blähungen hilfreich zur Linderung bei leichten Beschwerden eingesetzt werden können, die Schafgarbe krampflösende Wirkstoffe besitzt, oder die Pimpinelle mit ihrem hohen Vitamin C Gehalt, die vielen aus der "Grünen Soße" bekannt ist, verdauungsfördernde Eigenschaften besitzt. Diese Pflanzenauswahl nur als kleines Beispiel genannt. Es gibt unzählige Kräuter, mit ganz wunderbaren Wirkeigenschaften.

Entzündungs- und schmerzsenkend wirken sollen laut Studien, Überlieferungen und jahrhunderte alter Erfahrungen u.a.  Gewürze wie  Chili, Curcuma, Zimt, Knoblauch und Ingwer usw. sowie alle grünen Küchen-Kräuter wie z.B.: Oregano, Petersilie, Schnittlauch, Salbei, Thymian, Rosmarin, Liebstöckel, Basilikum, Koriander, Dill usw. und Wildkräuter wie z.B. Brennnessel, Giersch, Hagebutte, Schafgarbe, Kapzinerkresse u.v.m. Einige dieser Gewürze und Pflanzen zählen zu den sogennannten Pflanzlichen Antibiotikas, denen man viel Gutes nachsagt. Ein spannendes Thema. Auch viele Wildkräuter, die durch ihre Wirkweise und Inhaltsstoffe überzeugen können, erlangen somit wieder ihren verdienten Stellenwert in der Ernährung. Wenn man weiß, welche Kräuter und Gewürze, wie, wann und wo richtig einsetzt, sind es wertvolle Helfer in der Küche, die das Wohlbefinden fördern können und Speisen schmackhaft verfeinern und natürlich würzen können.

 Mit diesem Ratgeber erhält man einen Überblick über die wichtigsten Küchenkräuter und lernt ihre Wirkung, die Verwendung in der Küche,  Aussaat und Anbau genauer kennen. In zahlreiche Rezepten findet man zudem Anregungen, wie man Küchenkräuter beim Zubereiten von Speisen, aber auch gezielt als Heilmittel bei leichten Beschwerden einsetzen kann und welche Kräuter als Würzmittel zu welchen Gerichten passen.

Das Buch gibt es bei mir im Shop  *\_(ツ)_ Zum Shop*\_(ツ)_